SafePort Funds - Navigation

Navigationshilfe

 
   
SafePort Funds
 
D | E | F | I | Disclaimer    Druckerfreundliche Version  
   
 
 

Hauptnavigation

 

Agrikultur-Anlagen

Warum sind Agrikultur-Kapitalanlagen sinnvolle Sachwertanlagen?
 

 
Ökonomische Aspekte 
In einer globalen Betrachtungsweise müssen wir feststellen, dass die Nachfrage nach Agrikulturprodukten weltweit kontinuierlich ansteigt. Die Marktpreise reagieren mit Preiserhöhungen. Dies wiederum verbessert die Rentabilität von Investitionen in diesem Anlagesektor und sichert den Zufluss des Investitionskapitals. Aus ökonomischer Sicht sollte man diesen Anlagesektor berücksichtigen.
 
Ethische Aspekte
Zu diesen ökonomischen Grundlagen werden oftmals die ethischen Vorbehalte gemacht, dass es nicht vertretbar sei, landwirtschaftliche Produkte für industrielle Zwecke (z. B. Energiegewinnung) zu verwenden. Diese Nachfrage-Komponente führe zu einer Verteuerung der agrarischen Produkte. Zu diesem Einwand müssen zwei Bemerkungen gemacht werden. Der Vorwurf der Verteuerung kann höchstens kurzfristig akzeptiert werden. Investitionen tragen dazu bei, dass umgehend das Angebot an Agrarprodukten steigt und die Preise wieder sinkende Tendenzen aufweisen. Ausserdem führen mittelfristig starke Marktkräfte zu einer Erhöhung der Produktivität und damit zu einer zusätzlichen Verbilligung der Agrarprodukte. Wer den Marktmechanismus kritisiert, wird nicht die geringste Verbesserung der Nahrungsmittelversorgung der armen Bevölkerungsschichten erreichen, sondern durch Verwendungsverbote sogar eine Verschlechterung der Versorgungslage herbeirufen. Die Kritik und Verbesserungsmassnahmen müssen sich auf die echten Ursachen des Problems konzentrieren, welche für die mangelhafte Versorgung verantwortlich sind: In erster Linie ist dies die hohe Geldentwertung, die bei den Einkommen keine oder eine ungenügende Kompensation erfährt. Die zweite Ursache Linie liegt in der ungenügenden Einkommenssituation der von Armut betroffenen Bevölkerungsschichten. Bei der Bekämpfung dieser Ursachen müssen vielfältig auf das Problem fokussierte Massnahmen getroffen werden. Dazu gehören die Reduktion des extremen Bevölkerungswachstums, die verbesserte Bildung der armen Bevölkerungsschichten, vor allem aber auch die rechtliche undgesellschaftliche Gleichstellung der Frau mit dem Mann. Auf der Angebotsseite von Agrarprodukten sehen wir als negatives Faktum einzig die Bekämpfung von Monopolstellungen (z.B. Saatgutangebote von Monsanto).
 
Konsequenzen und praktische Umsetzung: Der SafePort Gold & Agriculture Fund
Die Kapitalanlagen des SafePort Gold & Agriculture Fund leisten einen positiven volkswirtschaftlichen Beitrag zu einer optimalen Angebotsgestaltung in vielfältigen Bereichen des Agrikultursektors. Wir verzichten aber auf Investitionen, in denen monopolartige Strukturen gegeben sind und achten auch auf Investitionen, die ökologisch vertretbar sind. Wie der Name des Fonds zum Ausdruck bringt, wird auch eine variable Investition in physischem Gold im Fonds berücksichtigt. Angebot und Nachfrage im Agrarsektor zeichnen sich durch eine ausgeprägte Zyklik aus. Wir haben mit einem gewissen Kopfschütteln registriert, wie andere Agrarfonds in abschwächenden Nachfragephasen auf Verkaufsfirmen von Agrarprodukten (z. B. Mc Donald‘s) umsteigen. Es scheint uns sinnvoller, in Abschwächungsphasen Wartepositionen in physischem Gold zu halten. Aus Gründen eines guten Risikoausgleichs hält der Fonds grundsätzlich einen Goldbestand von etwa 30% des Fondvermögens.
 
Wir sind überzeugt, dass der Fonds den Investoren sowohl eine überdurchschnittlich gute Wertzunahme mit einer realen Sicherheit bietet, die mittelfristig deutlich besser sein dürfte als eine Anlage mit nomineller Sicherheit (Rentenpapier, Sparkonto, etc.). Ebenso sind wir überzeugt, dass in den nächsten zwei bis drei Jahren die Wertzunahme des SafePort Gold & Agriculture Fund mit grösster Wahrscheinlichkeit besser sein wird als mit generellen Aktien, d.h. mit Aktien aus dem Finanz- / Dienstleistungsbereich oder Aktien aus dem industriellen Produktionssektor. 
 
  Design by ICS  
 
 
Bitte lesen Sie die nachfolgenden wichtigen rechtlichen Hinweise / Nutzungsbedingungen vor dem Zugriff auf die Website der SafePort Funds.
Zustimmen Ablehnen